Reisetipps

Kroatien

Praktische Tipps von A-Z

Reisetipps für Kroatien gesucht? Holen Sie sich hier die besten Freizeittipps und den Reiseknigge für Fotografieren, Trinkgeld in Kroatien und vieles mehr. Genießen Sie einen erlebnisreichen Urluab mit dem Mietwagen und den Tipps von Sunny Cars.

Fotografieren

Markenfilme und gängige Speicherkarten gibt es überall zu kaufen, sie sind allerdings in Kroatien etwas teurer als in Deutschland. In Touristenorten findet man Fotoläden, die einen guten 24-Stunden Entwicklungsservice anbieten. Das Fotografieren von militärischen Anlagen ist streng verboten – ansonsten können Sie nach Lust und Laune auf Fotojagd gehen. Bevor Sie Einheimische fotografieren, fragen Sie am besten höflich um Erlaubnis.

Feiertage in Kroatien

Feiertage in Kroatien, an denen Banken und Geschäfte geschlossen sind:

Offizielle Feiertage in Kroatien:
1. Januar
6. Januar
Ostern
1. Mai
Fronleichnam
22. Juni (Tag des antifaschistischen Kampfes)
25. Juni (Staatsfeiertag)
5. August (Heimatdankfest)
15. August (Mariae Himmelfahrt)
8. Oktober (Unabhängigkeitstag)
1. November (Allerheiligen)
25./26. Dezember

Währung/ Geld in Kroatien

In Kroatien werden alle gängigen Zahlungsmittel akzeptiert. Der kroatische Kuna (HRK) ist in 100 Lipa unterteilt. 1 Euro = ca. 7,25 HRK, 1 SFR = ca. 5 HRK. Die Währung ist stabil. Es dürfen bis zu 15 000 HRK ein- oder ausgeführt werden. Die Ein- oder Ausfuhr von Fremdwährungen über 40 000 Kuna ist mündlich zu deklarieren.

In den großen Städten und Touristenzentren gibt es Geldautomaten, an denen man auch mit EC-Karte Bargeld abheben kann. Der Umtausch von Bargeld geht schnell und problemlos vonstatten; es wird Kommission berechnet. Oftmals wird auch der Euro als Zahlungsmittel akzeptiert, er hat fast den Rang einer Zweitwährung. Travellerschecks sind ein sehr sicheres Zahlungsmittel und werden von Banken und Wechselstuben sowie auch manchen Hotels, Restaurants und Geschäften akzeptiert. Zumeist wird beim Umtausch eine zusätzliche Gebühr von ca. 2% berechnet. Alle gängigen Kreditkarten (VISA, Eurocard/Mastercard, American Express, Diners) werden von Banken, Hotels, Jachtclubs, Autovermietungen sowie gehobeneren Restaurants und Geschäften akzeptiert. Die Banken sind Mo-Fr von 8-19 Uhr, Samstag von 8-12 Uhr geöffnet, in den Sommermonaten Mo-Fr 7-19 Uhr und Samstag 7-13 Uhr.

Kroatien Granatapfel

Gesundheit

In fast allen größeren Städten gibt es Krankenhäuser (Bolnica), manche Hotels besitzen sogar eine eigene Krankenstation, Arztpraxen findet man in jedem größeren Ort. Auch die kleinen Inseln werden regelmäßig von Ärzten besucht. In allen Städten gibt es Apotheken mit breitem Sortiment (geöffnet von 9-19 Uhr). Deutschland und Kroatien haben ein Gesundheitsabkommen getroffen: Auslandskrankenscheine der gesetzlichen Krankenkassen werden akzeptiert; am besten schließt man jedoch eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung mit Krankenrückführung ab. Die großen Reiseversicherer (Europäische Reiseversicherung und Elvia) bieten auch einen so genannten Assistence Service, bei dem mehrsprachige Ärzte in schwierigen Fällen Hilfe leisten.

Notruf-Nummern

Polizei: 92 Feuerwehr: 93 Unfallrettung: 94 HAK-Pannenhilfe: 987, Mobil 01987

Post

Die Postämter sind durch ein blau-gelbes Schild mit der Aufschrift „HPT“ gekennzeichnet. Die Ämter in den touristischen Zentren sind Mo-Sa von 7-19 Uhr, So von 7-14 Uhr geöffnet. In den Postämtern kann man telefonieren (auch mit Telefonkarten), telegrafieren, faxen, Geld wechseln. Briefmarken sind auch in Hotels, Souvenirläden und Kiosken erhältlich.

Rauchen

Es herrscht Rauchverbot in größeren Lokalen und öffentlichen Gebäuden.

Sicherheit

Landminen aus dem Bürgerkrierg sind stellenweise noch eine potenzielle Gefahr, wie etwa östlich von Zadar, im Hinterland der Küste zwischen Senj und Split oder in den Bergen südöstlich von Dubrovnik (siehe www.hcr.hr).

Sport in Kroatien

Die kroatische Küste ist nicht nur zum Schwimmen ideal: schöne Buchten, herrliche Strände, zahlreiche Swimmingpools sowie ein breites Angebot an Wassersportarten erwartet Sie. Die vielen Inseln mit ihren unzähligen Buchten sind ein Eldorado für Jachtkapitäne und es lassen sich traumhafte Segeltörns unternehmen. Die privat geführten Marinas (Jachthäfen) gestalten ihre Preise marktwirtschaftlich orientiert. Die Marinas des Adriatic Croatia International Club (ACI) verfügen über einen guten Standard. Ein Zehn-Tonnen-Kran, eine Tankstelle, Werkstätten und ein Restaurant gehören dazu.

Kroatien Dubrovnik

In Kroatien stehen über 50 Marinas zur Verfügung (die Anlegestellen der Campingplätze nicht eingerechnet). Die Liegeplätze der größeren Marinas verfügen über Strom- und Wasseranschlüsse. Die Preise werden in den Jachthäfen auch in Euro aufgelistet. Sie sind für Dauerliegeplätze in den letzten Jahren gestiegen, besonders in den Luxus-Jachthäfen wie der ACI-Marina in Opatija, Kornati Marina in Biograd na moru oder Marina Frapa in Rogoznica. In der Hochsaison sind zwar auch die Liegeplätze in gut ausgestatteten und beliebten Jachthäfen nicht gerade billig, es gibt aber auch noch genug günstigere Ausweichmöglichkeiten in einfachere Marinas an der Küste und auf den Inseln.

Die Zentrale des ACI befindet sich in 51410 Opatja (Istrien/Kvarner), Maršala Tita 221, Tel. 00385/51/271288, www.aci-club.hr. Das Kroatische Fremdenverkehrsamt gibt ebenfalls eine Broschüre zu Wassersportangeboten heraus. Zum Angeln und Fischen benötigt man eine Genehmigung. Festgelegt sind die Fangmittel (zum Beispiel sind Harpunen verboten) und die Fangmenge. An Flüssen und Seen darf man nur mit einer Anglerkarte angeln, die zum Teil recht teuer ist wie z. B. bei Plitvice (bis zu 40 €). In den Flüssen erzielt man angeblich gute Fangquoten, was die hohen Preise rechtfertigen würde. Im Meer soll es mehr als 300 Fischarten geben – eine Herausforderung für passionierte Sportfischer. In den Fremdenverkehrsämtern liegt eine Broschüre für Sportfischer kostenlos aus. Tennis ist in Kroatien ein Volkssport, und es gibt viele gute Anlagen. Hotels der beiden höchsten Kategorien besitzen fast immer ein oder zwei Tennisplätze. Tenniskurse werden häufig angeboten, und die Lehrer verstehen ihr Handwerk. Man bedenke, dass Goran Ivanisevič und Iva Majoli aus Kroatien stammen und auch der frühere Trainer des deutschen Davis-Cup-Teams, Niki Pilič, ein Kroate ist.

Kroatien Korcula

Wandern in Kroatien

Das Dinarische Gebirge bietet viele Möglichkeiten zum Wandern in Kroatien, auch anspruchsvolle Wanderungen lassen sich unternehmen. Es gibt markierte Wege, die aber nicht so gut gekennzeichnet sind wie in den Alpen. Tipps zum Wandern in Kroatien: Diese Art des Urlaubsvergnügens ist in Kroatien noch relativ neu. Für eigene Touren sollte man sich einen Kompass einstecken und auf gutes Schuhwerk achten. Gerade im Karst mit seinen scharfkantigen Verwitterungsformen passiert es leicht, dass man unverhofft in eine Spalte tritt. Sind die Schuhe nicht knöchelhoch, verletzt man sich möglicherweise ernsthaft. In manch abgelegenen Gebieten kann man auf Schlangen treffen, doch nicht alle sind giftig.

Strom

Die Stromspannung beträgt 220 Volt. Gängige zweipolige Euro-Stecker können überall problemlos benutzt werden.

Telefonieren

Auslandsgespräche sind von Postämtern, Hotels und öffentlichen Telefonzellen möglich (die günstigsten Tarife gelten zwischen 22 und 6 Uhr). Aus Telefonzellen kann man nur mit Telefonkarten telefonieren. Man erhält sie in Postämtern, Tabakläden und an Kiosken. Das D1- und D2-Netz ist fast flächendeckend. Vom Ausland nach Kroatien wählt man 00385, danach die Ortsvorwahl ohne die erste „0“ und dann den Teilnehmer. Von Kroatien nach: Deutschland 0049; Österreich 0043; Schweiz 0041.

Kroatien Essen

Trinkgeld in Kroatien

Ein Bedienungszuschlag ist im Preis nicht enthalten und wird vom Personal nicht grundsätzlich erwartet. Wo man sich aber gut bewirtet fühlt, sollte man gastfreundlichen Service und gute Küche mit einem angemessenen Trinkgeld in Kroatien belohnen. In den gehobenen Restaurants wird oft ein Aufpreis für das Gedeck berechnet. In als Familienbetrieb geführten Restaurants und in Cafébars ist der Service oft vorbildlich, ebenso in den Hotels der gehobenen Mittel- und Luxusklasse. Dem Personal in einigen nur während der Badesaison geöffneten Hotels haftet noch eine gewisse Trägheit an, u. a. da es oft schlecht bezahlt ist. Da hilft oft ein Trinkgeld in Kroatien im Voraus der Gastfreundlichkeit ein wenig auf die Sprünge.

Weitere Reisetipps
Weitere Reisetipps - Teaserbild
Weitere Reiseinformationen für Kroatien Urlaub entdecken oder gleich einen günstigen Mietwagen buchen.

*Sunny Cars übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. © Nelles Verlag GmbH

** Sie wünschen für Ihren Mietwagen Zubehör wie beispielsweise einen Kindersitz oder ein GPS? Meist können wir diese Extras gegen Gebühr für Sie arrangieren. Auf die jeweils anfallenden Kosten weisen wir Sie innerhalb des Buchungsvorgangs hin. Manchmal ist eine Buchung des Zubehörs online nicht möglich. Eine Online-Buchung der Hotelzustellung, eines Grenzübertritts, der Herab- oder Heraufsetzung des Mindest- bzw. Höchstalters, der Übernahme und Rückgabe des Mietwagens außerhalb der Bürozeiten oder die Buchung eines Zusatzfahrers ist derzeit nicht möglich. Bei Interesse wenden Sie sich bitte unter +49 (0)89 / 82 99 33 900 an unsere Reservierungsabteilung. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter.

Warum Sunny Cars?
Video - Warum Sunny Cars?

Sie wollen Ihren nächsten Urlaub rundum sorglos genießen? Wie Sunny Cars das möglich macht, sehen Sie in unserem Erklärungsvideo.

Aktion - günstig Mietwagen anmieten
Mietwagen buchen
Mietwagen buchen

Jetzt einen günstigen Mietwagen bei Sunny Cars buchen und Urlaub genießen!

Bezahlen Sie bequem mit

Visa, MasterCard und American Express

oder per Bankeinzug.

Wichtiger Hinweis zur Tankregelung

Achten Sie bei einer Miet­wagen­buchung immer auf die Tank­regelung. Sunny Cars empfiehlt die Mietwagen­buchung mit der Tank­regelung Rückgabe wie Übernahme (vielerorts bedeutet das: Voll/voll).

Kontakt
Kundenservice

Telefon: 089 / 82 99 33 900
Mo - Fr: 9.00 - 20.00 Uhr
Sa + So: 10.00 - 18.00 Uhr
Feiertag: 10.00 - 18.00 Uhr