Reisetipps

Kroatien

Reisen auf Kroatien

Kroatien hat vieles zu bieten – entdecken Sie jetzt Highlights Kroatiens mit dem Leihwagen oder mit dem Bus. Hier finden Sie alle Infos über die Verkehrsregeln. Mit dem Sunny Cars Reiseführer kommen Sie sicher an jedes Ziel.

Leihwagen Kroatien

Die Nahziele in Istrien und der Kvarner-Bucht sind mit dem Auto von Süddeutschland, Österreich und der Schweiz aus oft schneller als mit der Bahn zu erreichen. In den Sommermonaten ist jedoch das Verkehrsaufkommen an den Grenzen sehr hoch und die Einreise kann sich verzögern. Wer aber mit dem Leihwagen nach Kroatien reist, ist komfortabler und flexibler unterwegs als mit dem Bus.

Die Hauptstrecken für die Anreise nach Kroatien mit dem Leihwagen sind die Tauernautobahn, die Tauernschleuse (Bahnverladung zwischen Böckstein und Mallnitz, frühzeitige Platzreservierung empfohlen) und die Felbertauern-Bundesstraße. Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich sind vignettenpflichtig. Der Tauern- und Katschbergtunnel, die Tauernschleuse, der Felbertauern-Tunnel sowie der Karawankentunnel sind weiterhin gebührenpflichtig, jedoch ohne Vignette zu befahren. Informationen erteilt der ADAC, der auch Mitgliedern ein kostenloses Kroatien-TourSet anbietet.

Split in Kroatien

Von Villach führen mehrere Reisewege nach Slowenien (dort Autobahnvignette nötig) und weiter nach Kroatien. Der Wurzenpass (1073 m) mit 18% Steigung (für Fahrzeuge mit Anhänger gesperrt) ist zwar landschaftlich reizvoll; sehr viel Zeit spart jedoch der gebührenpflichtige Karawanken-Autobahntunnel. Alternativen weiter östlich sind Loiblpass (1396 m, 17%) und Seebergsattel (1218 m, 12%). Alle münden in die Autobahn (Vignette) nach Ljubljana, von dort führt eine Autobahn in Richtung Postojna – Triest; wer nicht Westistrien, sondern direkt die Kvarner-Bucht oder Dalmatien ansteuert, nimmt ab der Ausfahrt Postojna die Landstraße nach Rijeka. Alternativ kann man von Ljubljana über Novo Mesto bis Zagreb und dann auf der bis Split fertiggestellten Autobahn das südliche Dalmatien bequem erreichen. In Italien kann man die Autobahn bis Triest befahren (Gebühr), dann gibt es mehrere Grenzübergänge nach Slowenien; in Richtung istrische Westküste empfiehlt sich der Übergang bei Škofije; nach weiteren 40 km ist bei Kaštel die kroatische Grenze erreicht.

Wichtiges Info für Ihren Leihwagen in Kroatien: Zur Einreise benötigt man die Grüne Versicherungskarte. Wer sie vergessen hat, kann an der Grenze eine zusätzliche (allerdings teure) Versicherung abschließen.

Weitere Tipps zu Ihrer Reise durch Kroatien mit dem Leihwagen:

Die Kraftstoffe sind ca. 5-10% billiger als in Mitteleuropa. „Bleifrei“ heißt in Kroatien bezolovni. Es darf kein Kraftstoff in Kanistern ein- oder ausgeführt werden. Das Fahren ist in Kroatien wegen des Straßenzustands oft strapaziös. Die Küstenstraße ist inzwischen auf weiten Strecken zwar mit einem neuen Belag versehen, sodass bei Regen die Fahrt nicht mehr automatisch zur Rutschpartie wird, dennoch sollte man sich bei Regen vorsehen. Wenn die gefürchtete Bora bläst, sollte man eine Pause einlegen, da die heftigen Böen selbst Autos aus der Spur bringen können.

Plitvice National Park

Viele Straßen sind kurvenreich und unübersichtlich, was die Einheimischen aber nicht davon abhält, riskante Überholmanöver durchzuführen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit in Ortschaften beträgt 50 km/h, außerorts 80 km/h, auf Schnellstraßen 100 km/h und auf Autobahnen 130 km/h. Wer mit dem Leihwagen in Kroatien unterwegs ist, sollte wissen, dass die Straßenpolizei (Policija) oft Radarkontrollen macht; das Strafmaß legen die Beamten nach der Schwere des Vergehens fest. Es gilt eine Promillegrenze von 0,5, unter 24 Jahren 0 Promille.

Verkehrsunfälle müssen der Polizei gemeldet werden. Als Tourist sollte man bei größeren Schäden immer die Polizei rufen und ein Protokoll (potvrda) anfertigen lassen. Schwerer beschädigte Kfz werden bei der Ausreise ohne ein solches Protokoll nicht durchgelassen.

Besondere Verkehrsbestimmungen: Beim Überholen muss während des gesamten Vorgangs geblinkt werden, Kolonnenspringen ist nicht erlaubt. Schulbusse dürfen während des Anhaltens nicht passiert werden. Tagfahrlicht ist Pflicht. Beim Abschleppen muss sich an der Frontseite des Schleppfahrzeugs und am Heck des Abgeschleppten ein Warndreieck befinden.

*Sunny Cars übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. © Nelles Verlag GmbH

** Sie wünschen für Ihren Mietwagen Zubehör wie beispielsweise einen Kindersitz oder ein GPS? Meist können wir diese Extras gegen Gebühr für Sie arrangieren. Auf die jeweils anfallenden Kosten weisen wir Sie innerhalb des Buchungsvorgangs hin. Manchmal ist eine Buchung des Zubehörs online nicht möglich. Eine Online-Buchung der Hotelzustellung, eines Grenzübertritts, der Herab- oder Heraufsetzung des Mindest- bzw. Höchstalters, der Übernahme und Rückgabe des Mietwagens außerhalb der Bürozeiten oder die Buchung eines Zusatzfahrers ist derzeit nicht möglich. Bei Interesse wenden Sie sich bitte unter +49 (0)89 / 82 99 33 900 an unsere Reservierungsabteilung. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter.

Warum Sunny Cars?
Video - Warum Sunny Cars?

Sie wollen Ihren nächsten Urlaub rundum sorglos genießen? Wie Sunny Cars das möglich macht, sehen Sie in unserem Erklärungsvideo.

Aktion - günstig Mietwagen anmieten
Mietwagen buchen
Mietwagen buchen

Jetzt einen günstigen Mietwagen bei Sunny Cars buchen und Urlaub genießen!

Bezahlen Sie bequem mit

Visa, MasterCard und American Express

oder per Bankeinzug.

Wichtiger Hinweis zur Tankregelung

Achten Sie bei einer Miet­wagen­buchung immer auf die Tank­regelung. Sunny Cars empfiehlt die Mietwagen­buchung mit der Tank­regelung Rückgabe wie Übernahme (vielerorts bedeutet das: Voll/voll).

Kontakt
Kundenservice

Telefon: 089 / 82 99 33 900
Mo - Fr: 9.00 - 20.00 Uhr
Sa + So: 10.00 - 18.00 Uhr
Feiertag: 10.00 - 18.00 Uhr